Busfahrt mit Fitzgerald Kusz

Fitzgerald Kusz: Nämberch-Blues

Fitzgerald Kusz ist längst der Klassiker der fränkischen Gegenwartsliteratur. Seit fast 50 Jahren ist er als Lyriker und Dramatiker erfolgreich. Für ihn ist die ganze Welt in Nürnberg daheim, hörbar und sichtbar: er findet seine Gedichte auf der Straße, auf den Lippen und in den Köpfen seiner Mitmenschen. Er spürt das Dialektische im Dialekt, die Poesie in der Alltäglichkeit und in der Doppelbödigkeit der Dinge auf. In seinem neuen, dem fünfzehnten Gedichtband „Nämberch-Blues“ beweist er einmal mehr seine Meisterschaft. Sein Motto: Auch an der Pegnitz kann man den Blues haben, und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Fitzgerald Kusz, Lyriker und Dramatiker, 1944 , lebt in Nürnberg, verheiratet, drei Kinder. Er erhielt zehn Preise und Auszeichnungen: u.a Gerhart-Hauptmann-Stipendium,1977,Wolfram von Eschenbach-Preis,1983, Bayerischer Dialektpreis, 2017, Frankenwürfel, 2013, Bayerischer Poetentaler, 2017. Seine Theaterstücke im „Verlag der Autoren“ umfassen eine lange Liste. Der Volksstückklassiker Schweig Bub stand mit 720 Vorstellungen 34 Jahre auf dem Nürnberger Spielplan. Auch andere Stücke fanden den Weg ins Repertoire: Burning Love, 1984; Letzter Wille, 1996, Der Fränkische Jedermann, 2001, Witwendramen, 2005, Lametta, 2010. Kusz gilt als Pionier der modernen Dialektlyrik. Fünfzehn fränkische Dialekt-Gedichtbände sind bisher erschienen. Mit Blues & Kusz ist er mit dem Bluesgitarristen Klaus Brandl seit Jahren in ganz Franken unterwegs. Der Jazzpianist Chris Beier produzierte 2017 mit ihm das Studio-Album Wunderdüdn. Mund-Art goes Art-Pop.

 

Foto: Jonas Julian Kusz

Uhrzeit: 15:00 Uhr
Datum: 25.02.2018
Adresse: Promenade ZOB in Bamberg

Ticketpreis: 11,00€

Schon gesehen wer sonst noch kommt?

Zum Kalender

„Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten.“ Dieses Zitat der österreichischen Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach fasst die Bedeutung der Literatur treffend zusammen.

Das Bamberger Literaturfestival geht 2019 bereits in die vierte Runde und ist mittlerweile fest im Kulturkalender von Stadt und Landkreis Bamberg verankert. Als Veranstalter lade ich Sie herzlich ein, altbekannten Werken zu lauschen oder sich noch unbekannter Literatur zu nähern. Seien Sie neugierig und sichern Sie sich Ihre Tickets möglichst frühzeitig. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Zuhören!

Ihr Landrat Johann Kalb


Das Bamberger Literaturfestival ist stolz auf sein ganz großes Programm für die ganz Kleinen.
→ Kinder Programm

Alice Schwarzer

Ticketpreis: 25,00€

→ Ticketkauf & Infos
Volker Kutscher

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Gaby Hauptmann

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Monika Maron

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Krimi im Bus mit Friederike Schmöe

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Gregor Gysi

Ticketpreis: 28,00€

→ Ticketkauf & Infos
Timur Vermes

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Harald Lesch

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Martin Korte

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Karen Duve

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Amelie Fried

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Krimi im Bus mit Helmut Vorndran

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Désirée Nick

Ticketpreis: 28,00€

→ Ticketkauf & Infos
Axel Hacke

Ticketpreis: 25,00€

→ Ticketkauf & Infos
Stefan Weiller

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Takis Würger

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Jenny Erpenbeck

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Gretchen Dutschke

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Krimi im Bus mit Thomas Kastura als Gordon Tyrie

Ticketpreis: 18,00€

→ Ticketkauf & Infos
Klaus-Peter Wolf

Ticketpreis: 25,00€

→ Ticketkauf & Infos
Junge Literatur

Ticketpreis: 16,00€

→ Ticketkauf & Infos
Anselm Bilgri

Ticketpreis: 25,00€

→ Ticketkauf & Infos
Wie Winnetou nach Bamberg kam

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Best of Poetry Slam

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos
Margot Käßmann

Ticketpreis: 20,00€

→ Ticketkauf & Infos